Weconnex

Facts & Figures

Name des Unternehmens: Weconnex AG

Gründungsjahr: 2015

Gründer: Lars Willi

Bezug zur HSG: Zwei der drei Festangestellten sind HSG Alumni (Lars Willi lic. oec. HSG '03, Adrian Rutishauser M.A. HSG '10)

Branche: Social Entrepreneurship

Anzahl Mitarbeiter: 3 fix + 1 Praktikant in der Schweiz, 2-3 in Nepal & Madagaskar

Website: www.weconnex.ch / www.nexus-center.ch

1. Die Geschäftsidee:
WECONNEX entwickelt und betreibt Infrastrukturprojekte in Entwicklungsländern. Mit dem eigenen NEXUS Konzept bieten wir ärmeren Bevölkerungsgruppen die Möglichkeit zur unternehmerischen Entwicklung und Zugang zu grundlegenden Dienstleistungen wie sauberem Trinkwasser, Energie, Kommunikation oder Sanitären Anlagen zu fairen Preisen. Das Wissen und die Erfahrung nutzt WECONNEX gleichzeitig auch in der Beratung von Organisationen bei der Entwicklung nachhaltiger Geschäftsmodelle.

2. Das Beste an der Selbständigkeit:
Das Beste an der Selbstständigkeit ist eindeutig die Freiheit gewisse Dinge selbst entscheiden zu können. Es gibt immer noch genug Stakeholder, auf die man natürlich Rücksicht nehmen muss. Aber es bleibt doch viel Spielraum für eigene Ideen.

3. Die wertvollste Erfahrung:
Innovative Projekte brauchen Zeit. Man hört das immer wieder, nimmt es aber oftmals zu wenig ernst. Man sollte sich daher realistische Ziele setzen und sich über kleine Fortschritte freuen. Dann bleibt man motiviert und kann das Projekt weiter in die richtige Richtung treiben.

4. Die grösste Herausforderung:

Im operativen Bereich ist es immer wieder eine Herausforderung, den Fokus zu behalten. Wenn man mit offenen Augen und Ohren durch unsere Zielmärkte reist, ergeben sich immer wieder interessante Gelegenheiten, denen man gelegentlich auch widerstehen muss. Strategisch ist natürlich die Finanzierung der verschiedenen Aktivitäten immer wieder eine Herausforderung.

5. Ein Tipp für künftige Gründer:

It ain’t over until it’s over – Nicht aufgeben, auch wenn die Lage schwierig erscheint.

6. Dafür bin ich der HSG dankbar:

Als Unternehmer ist man mit unterschiedlichsten Problemstellungen konfrontiert. Die HSG vermittelt eine gute Grundlage, diese anzugehen und Lösungen zu suchen. Dazu kommt natürlich ein hervorragendes Netzwerk, das vielfach mit Rat und Tat zur Seite steht.

7. Ziele für das aktuelle Jahr (2017):

Für uns steht das nachhaltige Wachstum im Vordergrund. In Nepal wollen wir fünf weitere Center in Betrieb nehmen und so dem Fernziel von rund 100 Stationen bis 2022 näherkommen. In Madagaskar geht es darum, lokal die Strukturen zu schaffen, damit wir im nächsten Jahr ebenfalls fünf bis zehn Center eröffnen können. Zudem machen wir uns Gedanken über neue Märkte und Geschäftsmodelle.

Video-Interview mit Lars Willi, CEO Weconnex