HSG Startup im Fokus

Selbst Unternehmerin oder Unternehmer zu sein, ist ein weit verbreiteter Traum. Allein an der HSG sind während der vergangenen Jahren weit über 100 Spin-offs entstanden. Diese Vielfalt an Entrepreneurship wollen wir dir mit der Serie «HSG Start-up im Fokus» aufzeigen.

> Alle Startups anzeigen

Aktuell: Skribble

Facts & Figures

Name des Unternehmens: Skribble AG

Gründungsjahr: 2018

Gründer: David Fürsinger, Michel Fernandez, Philipp Dick, Roni Oeschger und Waldemar Dick

Bezug zur HSG: CEO und Mitgründer Philipp Dick ist ein HSG-Alumni Executive MBA General Management

Branche: Trust Services

Anzahl Mitarbeiter: 15

Website: www.skribble.com

1. Die Geschäftsidee:

Verträge sollen nicht mehr den Umweg über Drucker und Papier nehmen müssen, um rechtsgültig unterschrieben zu werden: Mit Skribble werden Signaturprozesse 100% digital abgewickelt, basierend auf einer einzigartigen Kombination aus höchster Sicherheit und maximaler Benutzerfreundlichkeit – jede und jeder soll von den Vorteilen der digitalen Transformation profitieren können. Deshalb kann Skribble auch ohne jegliches Rechts- oder IT-Wissen auf jedem digitalen Gerät sicher eingesetzt werden, ohne dafür eine Software installieren oder einen Anwalt konsultieren zu müssen.

2. Das Beste an der Selbständigkeit:

Strukturen selber gestalten zu können und die Vision gemeinsam mit dem Team umzusetzen. Und das alles mit weniger Abhängigkeiten von aussen.

3. Die wertvollste Erfahrung:

Mit spannenden Menschen in Kontakt zu kommen und gemeinsam die Digitalisierung vorantreiben – sei dies mit Investoren, potenziellen Kunden und Partnern oder den eigenen Team-Members.

4. Die grösste Herausforderung:

Immer auf Draht zu sein – als CEO bist du verantwortlich und hast alle Fäden in der Hand, falls das Team mal nicht mehr weiter weiss: es gilt, dauernd drei Schritte vorauszudenken und unterschiedliche Szenarien durchzurechnen. Weiter ist es wichtig, den Fokus nicht aus den Augen zu verlieren oder sich von spannenden Opportunitäten ablenken zu lassen. Letztere können durchaus geprüft werden, sollten einen aber nicht vom Blick aufs Wesentliche abbringen.

5. Ein Tipp für künftige Gründer:

Bevor du mit der Umsetzung deiner Geschäftsidee anfängst, prüfe diese in deinem Umfeld. Suche dir dann passende Investoren und stell das richtige Team zusammen. Nicht alle Menschen sind für die Arbeit in einem Startup geschaffen – die richtigen zu finden, ist der wichtigste Gradmesser für den späteren Erfolg. Ist der erste Meilenstein erreicht, ruhe dich nicht auf deinen Lorbeeren aus – bleib am Ball und prüfe fortlaufend, was noch besser gemacht werden kann.

6. Dafür bin ich der HSG dankbar:

Der Aufbau eines wertvollen Netzwerks in diverse Branchen,
an der HSG konnte ich das Basiswissen aus meinem Erststudium mehr in der Tiefe betrachten,
das praxisnahe Vermitteln von Wissen hat mir den Start mit Skribble erleichtert.

7. Ziele für das aktuelle Jahr (2019/2020):

Wir konnten seit der Lancierung unserer Lösung im März 2019 über 30 Kunden gewinnen. Damit haben wir unsere Value Proposition validiert. Jetzt geht es darum, die Lösung weiter zu verfeinern und zu wachsen. Ein bevorstehender Meilenstein ist beispielsweise der Markteintritt in Deutschland. Weiter planen wir den Anschluss der ersten E-ID (z.B. SwissID oder eID+ des Kantons Schaffhausen).

Der Steckbrief wurde von CEO und HSG-Alumnus Philipp Dick beantwortet.