Jobs finden

Bitte gebe HSG Alumni / Alumni-Jobs beim Bewerben an.

Stelleninserat

Central Commission for the navigation of the Rhine (CCNR)

Zentralkommission für die Rheinschifffahrt
Marie-Christine Romeu
Palais du Rhin - 2, place de la République
67082 St. Gallen
Frankreich

career@ccr‐zkr.org
Telefon: +33 3 88 52 20 05

Verwaltungsrat/‐rätin für Fragen der Informationstechnologien (IT) der Binnenschifffahrt

Strassburg, nach Vereinbarung

Die Zentralkommission für die Rheinschifffahrt (ZKR) ist eine einflussreiche
internationale Organisation, die sich  für  eine  nachhaltige  Rhein‐  und  europäische  Binnenschifffahrt  engagiert. Sie  umfasst  fünf  Mitgliedstaaten  (Belgien,  Deutschland,  Frankreich,  die  Niederlande  und  die  Schweiz)  und  arbeitet  eng  mit  der  Europäischen  Kommission,  den  anderen  Flusskommissionen  und  internationalen  Organisationen  sowie  einer  Vielzahl  anerkannter nichtstaatlicher Verbände zusammen.   Die  ZKR  wurde  von  den  zuständigen  Ministern  ihrer  Mitgliedsstaaten  aufgefordert,  die  Fortentwicklung  der  Digitalisierung,  Automatisierung  und  anderer  moderner  Technologien  voranzutreiben.  Dem  von  der  ZKR  eingesetzten Europäischen Ausschuss zur Ausarbeitung von Standards im Bereich der Binnenschifffahrt (CESNI)  kommt dabei eine wegweisende Bedeutung zu. Der Ausschuss erarbeitet Vorschläge für Standards im Bereich  der  Informationstechnologien,  insbesondere  für  Binnenschifffahrtsinformationsdienste  (RIS),  und  fördert  europaweit die ordnungsgemäße Umsetzung der Standards. Zudem leistet er Beratung und Analyse bezüglich  Informationstechnologie‐Standards (einschließlich RIS), insbesondere zur Unterstützung politischer Initiativen zu  digitalen Instrumenten in der Binnenschifffahrt und zur schrittweisen Einführung elektronischer Dokumente. Zur  Koordinierung wie auch inhaltlichen Unterstützung dieser Arbeiten sucht die ZKR für ihr Sekretariat in Straßburg,  das aus einem internationalen Team von 30 Personen besteht, einen/eine:

Verwaltungsrat/‐rätin für Fragen der Informationstechnologien (IT) der Binnenschifffahrt (m/w) 

Tätigkeitsschwerpunkte  

Der/Die Verwaltungsrat/‐rätin ist insbesondere verantwortlich für die Steuerung und Begleitung des Ausschusses in Fragen der Informationstechnologien, einschließlich:

  • Organisation der Sitzungen der Arbeitsgruppe CESNI/TI und seiner nichtständigen Arbeitsgruppen
  • Vorbereitung der Sitzungsdokumente
  • Ausarbeitung  und  Begleitung  von  Beschlussentwürfen,  Standards  und  Leitlinien  im  Bereich  der  Informationstechnologien
  • Ausarbeitung von Analysen, Synthesen, Vorschlägen  für strategische Ausrichtungen und sonstigen  Vorschlägen aus dem eigenen Tätigkeitsbereich
  • Aufstellung und Überwachung der Umsetzung des Arbeitsprogramms des Ausschusses für den Teil  Informationstechnologien
  • Organisation spezieller Veranstaltungen für den CESNI (Anhörungen, Workshops, usw.)
  • Überwachung der Erarbeitung und Aktualisierung von Verordnungen, Standards und Merkblättern im Zusammenhang mit seinem Zuständigkeitsbereich
  • Vertretung  des  CESNI  bei  internationalen  und  nationalen  Organisationen  und  Veranstaltungen  in  seinem Zuständigkeitsbereich
  • Beteiligung an der Erarbeitung der strategischen  Leitlinien der ZKR, insbesondere im Rahmen der  Zusammenarbeit mit der Europäischen Union. 

Anforderungen an den Bewerber (m/w) 

Ausbildung und Kompetenzen 

  • Master‐Abschluss, vorzugsweise in Informationstechnologie, Informatik, Elektronik, oder  Generalistenprofil mit nachgewiesener Sachkenntnis dieser Bereiche
  • Einschlägige Berufserfahrung von fünf Jahren erwünscht und zwei Jahren erforderlich
  • Ausgezeichnete Beherrschung der deutschen, französischen oder niederländischen Sprache  (muttersprachliches Niveau), auch in redaktioneller Hinsicht, und solide Kenntnisse in einer der  anderen Sprachen
  • Ausgezeichnete Englischkenntnisse
  • Umfassende Kenntnisse der Binnenschifffahrt erwünscht
  • Projektmanagement und ‐monitoring in einem multikulturellen Umfeld

Voraussetzungen

Staatsangehörigkeit eines Mitgliedstaats der ZKR (Belgien, Deutschland, Frankreich, Niederlande, Schweiz). 

Was die ZKR bietet 

Einen Vertrag mit einer Laufzeit von zunächst vier Jahren. 

Der/Die Verwaltungsrat/‐rätin erledigt seine/ihre Aufgaben unter der Verantwortung des Chefingenieurs.   Es sind gelegentliche Dienstreisen in die Mitgliedstaaten der ZKR und andere europäische Länder erforderlich.   Die monatliche Vergütung ist abhängig von der Berufserfahrung und mit der Organisation auszuhandeln.  Interessenten (m/w) sind eingeladen, ihre Bewerbung (Lebenslauf und Motivationsschreiben) per E‐Mail bis zum  12.08.2019 an das Sekretariat der ZKR, zu Händen der Personalleitung, zu richten.