Manuel Fuchs

Manuel Fuchs, M.A. '11

1. Was und wann haben Sie an der HSG studiert?
- 2005 bis 2008: Economics (B.A.)
- 2008 bis 2010: Banking & Finance (M.A.)

2. Was machen Sie heute in Ihrem Leben? Beruflich, ehrenamtlich, o.ä.?
Ich arbeite bei Invesco Asset Management (Schweiz) AG. Invesco ist eine amerikanische Investment- und Fondsgesellschaft, wobei ich für den Verkauf & Vertrieb von deren aktiv verwalteten Anlagefonds in der Schweiz zuständig bin.
Ehrenamtlich bin ich als Präsident des HSG Alumni Young Chapter Ostschweiz tätig.

3. Was ist das Wichtigste, was Sie an der HSG gelernt haben?
Zielorientiertes und fokussiertes Arbeiten, Durchhaltewille und aus Rückschlägen gestärkt hervorzugehen.

4. Was haben Sie an der HSG nicht gelernt?
Wie die Welt da draussen tatsächlich funktioniert und vor was für Herausforderungen - aus ökonomischer Sicht versteht sich - sie dich stellt.

5. Eine kurze Anekdote aus der Studienzeit?
Ich hatte die Wahl, zwischen auf eine unmittelbar bevorstehende Prüfung zu lernen oder das Eröffnungsspiel der Fussball WM 2006 in Deutschland (Deutschland - Costa Rica, vorderste Reihe Haupttribüne) schauen zu gehen. Als pflichtbewusster Student und als noch grösserer Fussball Fan habe ich mich fürs Lernen entschieden... Heute würde diese Entscheidung wohl leicht anders ausfallen ☺

6. Nennen Sie ein Land, ein Buch und ein Spiel, die zu Ihnen passen:
- Schweiz: Wir haben hier alles was das Herz begehrt. Wieso in die Ferne schweifen wenn das Gute so nah liegt...
- Ian Fleming’s James Bond: Welcher Mann wäre nicht gerne James Bond?
- Jassen: Volksport Nr. 1, traditionell und trotzdem „trendy“

7. Mit welchem Adjektiv würden Sie sich beschreiben?
lebensfreudig

8. Welche Person würden Sie gerne mal treffen und warum?
Roger Federer: Weil er es wie kein anderer schafft, trotz Ruhm und Ehre bodenständig, natürlich und integer zu sein.