Raphael Widmer

Raphael Widmer, B.A. HSG '10 & M.A. HSG '14

1. Was und wann hast Du an der HSG studiert?
Ich habe von 2006 bis 2009 im Bachelor Internationale Beziehungen und von 2010 bis 2013 im Master Law and Economics studiert. Daneben habe ich das Zusatzstudium in Wirtschaftspädagogik absolviert.

2. Was machst Du heute in Deinem Leben? Beruflich, ehrenamtlich, o.ä.?
Nachdem ich die Anwaltsprüfung hinter mich gebracht habe, doktoriere ich in Rechtswissenschaften an der Universität St.Gallen. Daneben bin ich in der Politik aktiv und engagiere mich in Vereinen.


3. Was ist das Wichtigste, das Du an der HSG gelernt hast?

Im Studiengang Law and Economics lernt man natürlich viel, was später Voraussetzung für das Bestehen der Anwaltsprüfung ist. Sehr viel Wichtiges wird einem allerdings auch im Zusatzstudium Wirtschaftspädagogik beigebracht: Insbesondere, wie man wirkt, wenn man vor einer Klasse steht. Das kommt einem immer wieder zugute.

4. Was hast Du an der HSG nicht gelernt?
Vernachlässigt im Law and Economics-Studium wurde die juristische Methodik: Wie argumentiert man richtig und schlüssig, wie baut man ein Urteil oder eine Klageschrift auf. Diesbezüglich hätte ich mir gewünscht, mehr Praxisbezug im Studium zu haben!

5. Nenne ein Land, ein Buch und ein Spiel, die zu Dir passen:
Land: die Schweiz; meine Heimat, ein Land, für das ich mich einsetzen und das ich gestalten möchte, und jener Ort, an den ich immer wieder zurückkehre.

Buch: ich lese wenig Bücher, dafür jeden Tag die Zeitung.

Spiel: Jassen (auch wenn ich es sehr selten spiele). Eigentlich ein einfaches Spiel, aber es braucht Strategie. Und vor allem: ohne gutes team play verliert man!

6. Mit welchem Adjektiv würdest Du Dich beschreiben?
Begeisterungsfähig: Mich kann man für vieles begeistern.

7. Welche Person würdest Du gerne mal treffen und warum?
Einen ganz «hohen» Politiker (z.B. Angela Merkel oder Barack Obama): Ich würde diese nämlich gerne einmal näher kennenlernen. Man denkt wohl, Menschen mit so viel Verantwortung, die es so weit gebracht haben, sind super klug und absolute Überflieger. Ich denke aber, sie waren einfach zur richtigen Zeit am richtigen Ort und ansonsten ziemlich normal...