Samuel Berner

1. Was und wann hast Du an der HSG studiert?
Internationales Management – Abschluss als lic. oec. HSG - 1995
Dissertation im Personalwesen – Abschluss als Dr. oec. HSG - 1999

2. Was machst Du heute in Deinem Leben? Beruflich, ehrenamtlich, o.ä.?
Ich bin seit einem halben Jahr Head Group Human Resources der Bank J. Safra Sarasin, nachdem ich zuvor 14 Jahre zumeist in HR-Funktionen bei der Credit Suisse verbrachte. Mit meiner Partnerin Christine reise ich sehr gerne um die Welt. Wenn wir zuhause sind, geniessen wir vier Göttikinder. Zudem bin ich noch immer militärisch als Personalleiter einer Brigade aktiv.

3. Was ist das Wichtigste, das Du an der HSG gelernt hast?
Sehr viele Daten und Informationen in beschränkter Zeit verarbeiten. Anders formuliert: Konzentration auf das Wichtigste, auf die 80-20 Regel.

4. Was hast Du an der HSG nicht gelernt?
Unternehmertum war in den 90er Jahren praktisch gar kein Thema an der HSG, das hat sich in der Zwischenzeit glücklicherweise geändert.

5. Nenne ein Land, ein Buch und ein Spiel, die zu Dir passen:
Ich durfte beruflich längere Zeit in Singapur leben – ein faszinierendes Land. Reisen ist mein grosses Hobby, daher stapeln sich diverse gut gebrauchte «Lonely Planet» im Büchergestell. Beim Tischtennis- oder Memoryspielen mit meinen Göttikindern werden mir meine Grenzen aufgezeigt...

6. Mit welchem Adjektiv würdest Du Dich beschreiben?
Zuverlässig

7. Welche Person würdest Du gerne mal treffen und warum?
Lee Kuan Yew zu treffen habe ich verpasst – der Gründervater Singapurs starb hochbetagt im Frühjahr dieses Jahres. Ich habe seine Bücher gelesen. Es ist faszinierend, wie eine Person ein Land quasi im Alleingang aufgebaut hat und aus der Dritten- in die Erste Welt geführt hat.