HSG Start-up im Fokus

Selbst Unternehmerin oder Unternehmer zu sein, ist ein weit verbreiteter Traum. Allein an der HSG sind während der vergangenen Jahren weit über 100 Spin-offs entstanden. Diese Vielfalt an Entrepreneurship wollen wir dir mit der Serie «HSG Start-up im Fokus» aufzeigen.

> Alle Start-ups anzeigen

Aktuell: bbacksoon

Facts & Figures

Name des Unternehmens: bbacksoon AG

Gründungsjahr: 2016

Gründer: Roland Laux

Bezug zur HSG: Lic.oec.HSG '93

Branche: Reisebranche

Anzahl Mitarbeiter: 5

Website: www.bbacksoon.com 

1. Die Geschäftsidee:
Wer heute eine Reise im Internet bucht, verbringt oft viel Zeit beim Suchen und Vergleichen von Angeboten und Lesen von Bewertungen. Gleichzeitig baut man dadurch Erwartungen auf, die dann vor Ort mit der Realität abgeglichen werden. Bei bbacksoon bucht man keine Destination, sondern seine «Sehnsucht» (b sunny, b offline, b outdoors, b cityloving, b relaxed). Wohin die Reise geht, und wo man übernachten wird, erfährt man erst kurz vor Start. Somit kommt man ohne Erwartungen am Ziel an und erlebt die Welt offener, im Entdeckermodus. Die besten Momente im Leben passieren spontan – das ermöglicht bbacksoon. Zusätzlich lässt bbacksoon@work neu Führungskräfte, Mitarbeitende und ganze Teams spontan aus ihrer Arbeitsroutine «ausbrechen», damit sie losgelöst von ihrem Alltag neue Blickwinkel und frische Ideen für sich persönlich und für das Unternehmen entdecken können.

2. Das Beste an der Selbständigkeit:
Die Freiheit, seiner eigenen Intuition, seinen eigenen Ideen zu folgen und diese umsetzen zu können, gekoppelt mit der Erfahrung, mit dem eigenem Geld ins Risiko und damit auch in die Verantwortung zu gehen.   

3. Die wertvollste Erfahrung:
Nach vielen Jahren für Nestlé in Südamerika und in den USA die gefestigten Strukturen zu verlassen und 2002 den Sprung in die Selbständigkeit zu wagen.

4. Die grösste Herausforderung:

Nebst bbacksoon entwickle ich gerade mit einem anderen Team eine neue Art von "cold brew coffee". Eine eigene Getränkelinie auf den Markt zu bringen, inkl. Beschaffung, Produktion, Logistik und Vermarktung – eine grössere geschäftliche Herausforderung ist mir bislang noch nicht begegnet.

5. Ein Tipp für künftige Gründer:

Die Kosten zu Beginn genau im Auge behalten. Und vor allem: an seine Idee glauben, auch wenn Stimmen im Umfeld und (sogenannte) Experten daran zweifeln. Erfolg muss geboren werden, Rückschläge sind dabei unvermeidbar und im Nachhinein wertvoll.

6. Dafür bin ich der HSG dankbar:

Ein tolles Netzwerk, einige gute Freunde fürs Leben. Und die Erfahrung, auf den ersten Blick nicht verdaubare Mengen an Informationen dann doch bewältigen zu können. Und last but not least: Die HSG war wohl ein Teil meines Sprungbretts zur grössten Lebensmittelfirma der Welt.

7. Ziele für das aktuelle Jahr (2017):

Das Start-up bbacksoon in die Gewinnzone führen und unseren "cold brew coffee" auf den Markt bringen.