HSG Start-up im Fokus

Selbst Unternehmerin oder Unternehmer zu sein, ist ein weit verbreiteter Traum. Allein an der HSG sind während der vergangenen Jahren weit über 100 Spin-offs entstanden. Diese Vielfalt an Entrepreneurship wollen wir dir mit der Serie «HSG Start-up im Fokus» aufzeigen.

Aktuell: Faitron

Foto: Global Tech Box

Facts & Figures

Name des Unternehmens: Faitron AG

Gründungsjahr: 2016

Gründer: Fabian Graf, Aron Kenessey

Bezug zur HSG: Fabian Graf, Student BWL HSG

Branche: Konsumgüter

Anzahl Mitarbeiter: 6

Website: www.faitron.com

1. Die Geschäftsidee:
Eine Lunchbox, welche das Essen jederzeit und überall innerhalb von Minuten aufwärmt. Dazu eine Babyflasche, welche dasselbe mit Milch oder Wasser (für Infant Formula) ermöglicht. Beide Produkte können mittels App gesteuert werden.

2. Das Besten an der Selbständigkeit:
Eine gewisse Freiheit zu haben und in einem äusserst internationalen und dynamischen Umfeld zu arbeiten.

3. Die wertvollste Erfahrung:
Schnelles Scheitern ist der erste Schritt zu Fortschritt und letztlich zum Erfolg.

4. Die grösste Herausforderung:

Die erste Finanzierungsrunde. Wir kämpften während rund drei Jahren, um erfolgreich gute Investoren zu finden. Die zweite Finanzierungsrunde konnten wir danach innerhalb von drei Wochen erfolgreich abschliessen.

5. Ein Tipp für künftige Gründer:
Nie aufgeben. Wir hatten jahrelang keine Unterstützung und Credibility seitens der Start-up-Szene erhalten. Und plötzlich hat sich dies letztes Jahr geändert. Wieso genau, wissen wir selbst nicht.

6. Dafür bin ich der HSG dankbar:

An der HSG bekamen wir sehr wertvolle Unterstützung für das erfolgreiche Gründen eines Start-ups. Zudem war und ist das HSG Alumni Netzwerk für uns sehr wichtig.

7. Ziele für das aktuelle Jahr (2017):

Wir möchten gerne mit beiden Produkten erfolgreich auf den Markt kommen.