TrekkSoft AG

Facts & Figures

Name des Unternehmens: TrekkSoft AG
Gründungsjahr:2010
Gründer:

Valentin Binnendijk, Jon Fauver
& Philippe Willi

Bezug zur HSG:Valentin Binnendijk, M.A. HSG
Philippe Willi, B.A. HSG
Branche:Software für Tourenanbieter
Anzahl Mitarbeiter:40
Website:

www.trekksoft.com

1. Die Geschäftsidee:
Seit fünf Jahren baut TrekkSoft auf ein bewährtes Produkt, um den kleinen und mittelgrossen Touren- und Aktivitätenanbietern den Zugang zum immer grösser werdenden online Buchungsmarkt (Aktuell 37 Mrd. Euro in Europa) zu ermöglichen. In unserer kurzen Firmengeschichte ist es uns gelungen, ein starkes und wachsendes Kundenportfolio von 600 Kunden in über 120 Ländern aufzubauen. Sie und unser weitverzweigtes Distributionsnetzwerk mit lokalen und globalen Partnern sind die Basis unserer marktführenden Stellung in Europa. Ein Zeichen unseres Erfolges ist das Ertragsmodell von TrekkSoft. Mit einem Aussen-Umsatz von 16 Mio. CHF, einem Nettoumsatz von 0.9 Mio. CHF bei einem jährlichen Wachstum von 100% sowie einem jährlichen Umsatzwachstum von 40% pro Kunde haben wir uns das Vertrauen unserer Investoren erarbeitet und den Grundstein für weiteres Wachstum gelegt.

2. Das Beste an der Selbstständigkeit:

Wir haben hier bei TrekkSoft Kunden aus über 120 Ländern und ein internationales Team mit 18 verschiedenen Nationalitäten. Siehe dazu unseren Blogartikel.
Es macht einfach einen riesen Spass in einer solch internationalen Firma mitzuarbeiten und dies erst noch im wunderschönen Berner Oberland, unser Bürohauptsitz ist in Interlaken.

3. Die wertvollste Erfahrung:
Wie ein Boxer immer wieder Schläge einzustecken und danach immer wieder aufzustehen und dabei möglichst viele Erfahrungen mitzunehmen und zu lernen. Je mehr Erfolg man hat, umso grösser wird die unternehmerische Achterbahn und der Unterschied zwischen Höhen und Tiefen. Unternehmertum ist keine theoretische Abhandlung, sondern ein praxisbezogenes Umsetzten, jeden Tag aufs Neue.

4. Die grösste Herausforderung:
Das Wachstum von TrekkSoft erstens zu finanzieren und zweitens nicht zu viele Fehler zu machen im Wachstumsprozess. Dies ist spannend und zugleich eine Achterbahn mit täglichen «Ups» und «Downs». Zugleich aber auch enorm spannend und lehrreich.

5. Ein Tipp für künftige Gründer:
Unternehmertum ist nichts theoretisches – es ist etwas, dass man praxisorientiert umsetzt.

6. Dafür bin ich der HSG dankbar:
Valentin Binnendijk und Philippe Willi, beides Co-Founder von TrekkSoft, haben sich an der HSG kennengelernt. Auch einer der Investoren, Adrian Locher, ist eine HSG-Bekanntschaft – das HSG Netzwerk ist Gold wert.

7. Ziele für das aktuelle Jahr (2016):
Mitarbeiterbestand auf 60 Mitarbeiter erhöhen und das Wachstum noch weiter forcieren. Wir wollen in Europa unsere Marktposition als Nr. 1 weiter ausbauen und noch mehr Gas geben.