Gründerpitch 2019

HSG Alumni Gründerpitch startet wieder durch

Gründer/innen aufgepasst: Auch im vierten Durchgang des HSG Alumni Gründerpitch gibt es für euch ein attraktives Paket. Wer sich als Startup überzeugend präsentiert ...

... erhält Zugang zur HSG-Alumni-Community und kann langjährige Mentoren und Förderer gewinnen

... stellt sein Geschäftsmodell vor Business Angels, Venture Capitalists und zukünftigen Kunden vor

... kann sich um über 30'000 Euro Preisgelder ins Rennen bringen.

Bis zum 1. Dezember 2018 bewerben

Eure Gründung stammt aus dem Umfeld der Künstlichen Intelligenz, Blockchain, Robotik, Fintech und Legal Tech – oder einem ganz anderen Bereich? Dann zeigt euch! Wir sind gespannt auf eure Bewerbung. 

Bitte füllt dazu das Onlineformular aus. 

Folgende Termine könnt ihr schon mal vormerken:

  • 1. Dezember 2018: Ende Bewerbungsfrist 
  • 1. Februar 2019: Videopitch
  • 4. – 6. April 2019: Live-Pitch auf der HSG Alumni Deutschand Konferenz in Frankfurt/Main

Alles auf einen Blick findet ihr in unserem Flyer.

Die Pitch-Kategorien: Young Guns oder Old Boys?

Zwei Kategorien für mehr Bandbreite

Ihr habt schon während eurer Ausbildung an der Uni gegründet oder direkt danach? Dann gehört ihr für uns zu den Young Guns: In dieser Kategorie konkurriert ihr mit anderen jüngeren Gründern.

Ihr habt schon mehrere oder jahrzehntelange Berufserfahrung und nutzt diese für eure Geschäftsidee? Dann fallt ihr ins Cluster der Old Boys und findet hier ebenbürtige Mitbewerber. 

Warum das für euch gut ist: Durch die Aufteilung in zwei Cluster können wir mehrere Gewinner küren. Und ganz wichtig: Selbstverständlich sind mit diesen Kategorien immer auch Gründerinnen angesprochen. Mehr Bewerbungen von Frauen sind uns ein wichtiges Anliegen. 

Inhaltlicher Schwerpunkt: Vertrauen

Unter dem Konferenzthema «Vertrauen Reloaded – wie die Moderne unser Vertrauen auf die Probe stellt» präsentieren und diskutieren wir Ideen. Hochkarätige Referenten aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft präsentieren aktuelle Entwicklungen, Chancen und Herausforderungen.

Wir suchen daher Startup-Unternehmer, die mit ihren Geschäftsmodellen «Vertrauen schaffen. Vertrauen erhalten. Vertrauen ersetzen.» Mit Ersetzen wollen wir die Frage aufwerfen, wie sich das Thema Vertrauen entwickelt, wenn nicht mehr der Mensch, sondern Maschinen in Geschäftsmodellen eine tragende Rolle spielen. Prima ist es, wenn ihr im Laufe eurer Bewerbung eurer Geschäftsmodell in diese Thematik einordnen könnt.

Mit dem Gründerpitch möchten wir, die Organisation HSG Alumni, Vertrauen in eure Vorhaben legen und einen Beitrag zur Weiterentwicklung und Förderung eurer Unternehmen leisten. Durch das virtuelle Beteiligungskapital haben wir eine Möglichkeit geschaffen, diese Unterstützung zu dokumentieren. Es handelt sich dabei um eine Option für euch, das Preisgeld zu verdoppeln. Wenn euch das interessiert, meldet euch gerne bei uns.

Teilnahmebedingungen

  • In der DACH-Region ansässiges Gründerteam bestehend aus mindestens zwei Personen, die sich hauptsächlich dem Gründungsprojekt widmen
  • Innovative Geschäftsidee, die im Sinne des Wettbewerbsthemas Vertrauen schafft, erhält oder ersetzt
  • Bei Anmeldung besteht ein Businessplan, bis März 2019 ist einen Prototyp eures Produkts beziehungsweise eurer Dienstleistung vorzustellen

Ablauf des Wettbewerbs

Anmeldeschluss ist der 1.12.2018. Die Anmeldung erfolgte ausschliesslich online.

Das Auswahlverfahren gliedert sich in drei Phasen:

  1. Alle Bewerbungen durchlaufen eine Vorauswahl, die auf Basis der bei der Anmeldung zur Verfügung gestellten Informationen von einem Venture Capitalist nach objektiven Bewertungskriterien durchgeführt wird
  2. Sämtliche qualifizierten Teilnehmer pitchen danach in einer ersten Runde vor einer ausgewählten Jury aus externen Venture Capitalists; diese erste Runde wird am 1.2.2019 im Videopitch erfolgen
  3. In der Finalrunde pitchen die besten 6 – 10 Bewerberteams live während der HSG Alumni Konferenz vom 4. – 6.4.2019 in Frankfurt/Main vor dem Plenum und einer Jury bestehend aus Alumni der HSG und externen Unternehmern um vier Preise (zwei pro Cluster)

Preise und Benefits für Startups

  • Feedback zu eurer Geschäftsidee von einer Jury aus namhaften VCs, Startup-Förderern und Business Angels
  • Attraktive Preisgelder und Beratungsleistungen für die ersten beiden Plätze von über 30'000 Euro
  • Kostenloses Mentoring und Zugang zum HSG-Alumni-Netzwerk für die Gewinnerteams
  • Kostenlose Teilnahme (inkl. Anreise, Übernachtung und Verpflegung) an der HSG Alumni Deutschland Konferenz 2019 für die Finalisten mit zahlreichen Workshops und hochkarätigen Networking-Möglichkeiten mit potenziellen Geldgebern, Experten eurer Branchen, Kooperationspartnern und Kunden
  • Vernetzung mit unseren ehemaligen Preisträgern

Was ehemalige Teilnehmer über den HSG Alumni Gründerpitch sagen

«Die Konferenz war sehr spannend und ich war äusserst beeindruckt von der Auswahl der Sprecher und Teilnehmer. Die Kontakte, die wir über die Veranstaltung selbst aber auch im Nachgang aufbauen konnten, helfen uns bis heute. Die Unterstützung der HSG geht also deutlich über den Pitch und den Preis hinaus.» – Dr. Thomas Bloch, Vaamo Finanz AG

«Die Teilnahme war in jedem Falle hilfreich – sowohl wegen des Feedbacks und des inhaltsreichen und aufwändig organisierten Pitch-Events. Das HSG-Netzwerk hebt sich bezüglich Knowhow, Erfahrung und Reichweite deutlich von anderen Organisationen ab.» – Michael Grupp, Lexalgo Legal Tech

«Die Teilnahme am Wettbewerb und der Konferenz hat Spass gemacht. Wir haben durch den Preisgewinn sowohl neue Kunden gewonnen als auch potenzielle Investoren kennengelernt.» – Dr. Meiko Hecker, AOM-Systems GmbH

«Für uns war das Event eine wirklich schöne Gelegenheit Zugang zum HSG-Alumi-Kreis zu finden. Insbesondere mit zweien unserer dort geknüpften Kontakte, sind wir bis heute eng verbunden. Einer der beiden hat sich im letzten Jahr sogar entschieden, unser Startup als Angel Investor mit voranzubringen.» – Stefanie Turber, Comfylight AG

«Ich kann jeden Gründer nur ermutigen am HSG Alumni Gründer Pitch mitzumachen. Es war ein äusserst angenehmes Treffen, eine super organisierte Veranstaltung und eine sehr gute Gelegenheit zum Netzwerken.» – Kay Rathschlag, Wearable Life Science GmbH

Hintergrund

Die Universität St.Gallen (HSG) ist eine der führenden wirtschaftswissenschaftlichen Universitäten in Europa. Innovation und Unternehmertum gehören an der HSG dabei bereits sehr lange zum akademischen Curriculum.

Die HSG-Alumni-Organisation ist mit mehr als 27‘000 Mitgliedern – davon über 4‘000 in Deutschland – «eines der grössten und mächtigsten Ehemaligen-Netzwerke Europas», so die Neue Zürcher Zeitung. Zu ihren Mitgliedern zählen neben Entscheidern und Führungskräften in internationalen Konzernen und Finanzinstitutionen auch viele erfolgreiche und namhafte Gründer und Familienunternehmer.

In dieser Tradition zielt auch die im zweijährigen Rhythmus stattfindende HSG Alumni Deutschland Konferenz als Treffpunkt der Absolventen der Universität St.Gallen auf die Förderung innovativer Ideen und derer die sie umsetzen. So wurden bei den letzten beiden Konferenzen vielversprechende Gründerteams mit attraktiven Preisen unterstützt sowie mit Business Angels, Venture Capital Vertretern und potenziellen Geschäftspartnern aus dem HSG-Alumni-Netzwerk zusammengebracht.

Aufgrund der grossen Resonanz und den positiven Erfahrungen freut sich HSG Alumni Deutschland, anlässlich der 5. HSG Alumni Deutschland Konferenz 2019 die mittlerweile vierte Auflage dieses Startup/Gründer-Wettbewerbs zu veranstalten.