General Assembly 2018

Neues Mitgliedschaftsmodell genehmigt

Die Generalversammlung fand am Donnerstag, 17. Mai 2018 im Rahmen des HSG Alumni Forums in der Olma Halle 9.2 statt. Die anwesenden Alumnae und Alumni genehmigten alle Traktanden, insbesondere eine Statutenänderung betreffend Mitgliedschaftsmodell und Vereinfachung der Mitgliedschaftsbeiträge. Dank dieser Revision können Studierende schon während des Studiums in die Aktivitäten von HSG Alumni eingebunden werden. Ebenso kann HSG Alumni die zahlreichen HSG-Studierenden ohne HSG-Erstabschluss (ab Masterstufe) als Mitglieder aufnehmen und damit die heutige Ungleichbehandlung mit ihren Kommilitonen/innen beenden. Das neue Mitgliedschaftsmodell sieht vor:

  • Bachelor-Studierende an der HSG können einen Zugang zu Dienstleistungen und Events erhalten (ohne Mitgliedschaft)
  • Alle HSG-Studierenden ab Master-Stufe werden bei Studienbeginn Mitglied bei HSG Alumni

Im Einklang mit obigen Verbesserungen werden die Mitgliedschaftsbeiträge für 2019 vereinfacht. Für noch immatrikulierte Mitglieder ist die Mitgliedschaft kostenlos. Im Übrigen gilt die Beitragspflicht von CHF 100 jährlich oder CHF 2500 lebenslang für alle Mitglieder. HSG-Alumni-Präsident Urs Landolf ist überzeugt, dass «diese Änderungen mithelfen, die Fragmentierung der Alumni-Population aufgrund des Bologna-Systems auszugleichen und die Studierenden frühzeitig an die HSG-Alumni-Gemeinschaft heranzuführen.»

Corinna Egerer und Nicole Büttner-Thiel neu im Vorstand

Präsident Urs Landolf und alle vorgeschlagenen Vorstände wurden für die Amtsperiode 2018 – 2021 wiedergewählt. Neu wurden Corinna Egerer und Nicole Büttner-Thiel in den Vorstand gewählt. Im Interview verraten sie, weshalb sie sich für die HSG-Alumni-Community engagieren.