«Durch die Förderung von HSG Alumni können wir unsere Ideen realisieren und einen positiven Einfluss auf die Studierenden und die Gesellschaft nehmen.»
Philippe Güttinger, Vorstandsmitglied IGNITE Movement (Dritter von links)

Vergabungen für Initiativen an der HSG

Dass Ehemalige ihrer Universität ideell und finanziell etwas zurückgeben, ist eine fest verankerte Tradition. HSG Alumni unterstützt durch Vergabungen jährlich rund 20 studentische Initiativen wie die National Model United Nations Conference, das Start Summit oder die Un-Dress Fashion Show, die von öffentlicher Hand nicht finanziert werden können. Die Vergabungen von HSG Alumni sollen die strategischen Ziele unseres Vereins unterstützen und hierbei die Qualität und das Ansehen der HSG stärken. Der Vorstand und die Geschäftsstelle von HSG Alumni entscheiden über die einzelnen Unterstützungen.

Die Einreichefristen für Vergabungen für studentische Initiativen sind jeweils am 15. Januar, 15. März, 15. Juni und 15. Oktober des aktuellen Jahres.

Bewirb dich jetzt für eine studentische Vergabung und reiche uns dieses Formular ein. Für detaillierte Informationen zu den Anforderungen und zum Vorgehen bei Vergabungen nimmst du bitte mit uns Kontakt auf.

Un-Dress Fashion Show – Un-Dress ist eine junge, dynamische Plattform, deren Ziel es ist, nachhaltige Mode stärker innerhalb der Gesellschaft zu etablieren. Das Highlight der von HSG Alumni unterstützten studentischen Initiative ist die jährlich stattfindende Catwalk-Show. Foto: Niklas Tidbury

Kontakt für Vergabungen

HSG Alumni, Alumni & Student Relations | Tel. +41 71 224 30 12 | alumnirelations@unisg.ch

HSG Stiftung

Die «HSG Stiftung» ist eine selbstständige gemeinnützige Stiftung, welche die strategische Weiterentwicklung der Universität St.Gallen zum Ziel hat. Im Jahr 2013 ist diese aus der HSG Alumni Stiftung hervorgegangen, um die Universität St.Gallen als führende Wirtschafsuniversität Europas im globalen Wettbewerb um talentierte Studierende, kreative Jungwissenschaftler und engagierte Professoren zu stärken.

Fokus auf Philanthropie

Die Arbeit der «HSG Stiftung», welche bestehende Fundraisingbeziehungen der HSG ergänzt, konzentriert sich auf philanthropische Förderungen. Der Begriff Philanthropie leitet sich aus dem Griechischen ab; er bedeutet Menschenfreundlichkeit und umfasst jede private freiwillige Handlung für einen gemeinnützigen Zweck. Die Spender wollen zum Erfolg der Gesellschaft beitragen, indem sie der nachfolgenden Generation eine exzellente Ausbildung ermöglichen – wozu herausragendes Lehr- und Forschungspersonal, innovative Programme und Studierendenstipendien zählen. Sie sichern durch ihr Engagement akademische Höchstleistungen.

HSG Learning Center – für das rein privat finanzierte Projekt wurden bereits über 51 Mio. Franken gespendet, ein Grossteil davon durch HSG-Alumni-Mitglieder. Foto: Sou Fujimoto Architects

Der HSG Stiftungsrat – zehn profilierte Persönlichkeiten

Aus dem Kreis der Alumni und Förderer sowie aus dem Kreis der Wissenschaft nehmen zehn profilierte Persönlichkeiten Einsitz in den Stiftungsrat der HSG Stiftung.

Geschäftsführung und Kontakt für Fundraising-Belange

Operativ leitet Ernst Risch, lic.oec. HSG, die Geschäfte der Stiftung. Er leitet gleichzeitig die HSG Universitätsförderung.

HSG Stiftung, Ernst Risch | Tel. +41 71 224 39 48 | hsg-stiftung@unisg.chhsg-stiftung.ch